Geistliche Tage

Die Mitglieder der Sasbacher Koinonia – Gemeinsamer Weg bieten in Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein *Sasbacher Koinonia – Gemeinsamer Weg e.V. * an verschiedenen Orten, sofern es möglich ist monatlich, einen Geistlichen Tag an. Kennzeichnend für den Geistlichen Tag ist die nachhaltige Einübung in Stille und Anbetung, sowie der Umgang mit dem Wort der Schrift und die Eucharistiefeier. Diese Übungen sind gleichsam Impulse für alle suchenden Menschen in Gebet, Schriftlesung und Eucharistiefeier.

Der „Geistliche Tag“ lädt ein zur Unterbrechung des Alltags im Schweigen und Hören und der geistlichen Erneuerung. Seine Elemente sind:

  • Einübung in Stille und Meditation
  • Revision (Lebensbetrachtung)
  • Meditative Übungen
  • Gespräch (Schriftgespräch und Erfahrungsaustausch)
  • Eucharistie, gottesdienstliche Feiern

Vorbereitet und durchgeführt werden die Geistlichen Tage von der „Koinonia – Gemeinsamer Weg“. In dieser geistlichen Gemeinschaft haben sich Christinnen und Christen zusammengeschlossen, die ihren Glauben ganz bewusst im Alltag leben möchten. Ihrer Überzeugung nach gehört dazu notwendig die regelmäßige Unterbrechung mit Stille, Gebet und Schriftlesung, um sich wieder auszurichten auf den Willen Gottes im Alltag. Diese beiden Schwerpunkte einer Spiritualität im Alltag werden im Emblem der Koinonia dargestellt wie die zwei Brennpunkte einer Ellipse, die vom Kreuz gehalten wird.
Die Geistlichen Tage dienen der gemeinsamen Einübung dieser Haltung und sind offen für alle Interessierten.
Geistliche Tage werden regelmäßig angeboten in Bühl, Hegne und Baden-Baden. Die Termine werden monatlich im Konradsblatt unter „Veranstaltungen“ bekannt gegeben.

Geistliche Tage/ Orte in 2019:

Bühl: Kloster Maria Hilf, Carl – Netter - Str. 7

Freitag/Samstag: Beginn: 18:00 Uhr – Ende: ca. 13:30 Uhr

Anmeldung: Bitte eine Woche vor dem jeweiligen Termin bei

Kloster Maria Hilf, Carl-Netter-Str. 7, 77815 Bühl, Tel. 07223/802165, E-Mail: buehl(at)kloster-erleben.eu

Ankunft bis 18:00 Uhr zum Abendessen. Am Morgen sind die Zimmer bis 10:00 Uhr zu räumen. Bei Nichtteilnahme bitte abmelden, ansonsten wird der komplette Preis fällig. Parkplätze sind in begrenztem Maß innerhalb des Klosters und außerhalb links neben der Toreinfahrt vorhanden.

Hegne: Kloster Hegne; Haus St. Elisabeth

Freitag/Samstag: Beginn: 18:00 Uhr – Ende 11:30 Uhr

Anmeldung: Kloster Hegne; Haus St. Elisabeth,
78476 Allensbach - Hegne
Tel: 07533/9366-2000
e-mail: info(at)st-elisabeth-hegne.de

St. Peter und Neusatzeck

Anmeldung bitte bis zwei Wochen vor dem jeweiligen Termin bei

Clemens Bühler , Tel. 0784122811 , E-mail: cl-buehler@t-online.de
oder
Theo Vollmer , Tel. 07223 22477 , E-mail: tjvollmer@kabelbw.de

Geistliche Abende

"Nimm dir Zeit – Gönn dir Gott!"

"Geistliche Abende" sind regelmäßig stattfindende Besinnungsabende für Gemeinden. Dr. theol. Wilhelm Schäffer (Von 1989 bis 2015 beauftragt für Glaubenskurse und Evangelisierung in der Erzdiözese Freiburg. In der Zeit von 1989 – 2006 Rektor am „Geistlichen Zentrum“ in Sasbach) liefert monatlich Unterlagen zur Gestaltung eines Geistlichen Abends. Sie eignen sich auch zur Gestaltung der Zusammenkünfte von Glaubensgesprächs-Gruppen.

Wozu „geistliche Abende"?

Viele suchen eine meditative „Unterbrechung" des Alltags. Gerade ehrenamtliche Mitarbeiter/innen wünschen sich oft eine Quelle, aus der sie geistlich schöpfen können. Mit diesem Konzept gibt Dr. Wilhelm Schäffer Anregungen für einen regelmäßig (möglichst monatlich) stattfindenden Abend der stillen Besinnung. Es wäre eine Bereicherung für das geistliche Leben der Gemeinden, wenn solche Besinnungsabende zum festen Angebot jeder Seelsorgeeinheit werden könnten.

„Nimm dir Zeit – gönn dir Gott!" ist bewusst einfach gehalten. Die Geistlichen Abende werden am besten von einem Team getragen. Sie lassen sich ohne viel Aufwand gestalten. Es gibt einen festen Rahmen, und dazu monatlich neu gefasste Anregungen. Die jeweils aktuellen Unterlagen sowie konkretere Anregungen für die Gestaltung der feststehenden Elemente können zur kostenfreien Zusendung per Email unter wilhelm.schaeffer@web.de angefordert oder  von der Internetseite https://www.dropbox.com/sh/qwdyvypdo2hst3g/AABIklBGcDIm-r9YonWG_0gja?dl=0 heruntergeladen werden (Falls Sie aufgefordert werden, sich bei „Dropbox“ anzumelden: das ist nicht erforderlich. Einfach das entsprechende Eingabefeld durch Klicken auf das Kreuz rechts oben im Feld schließen. Danach werden die Dateien sichtbar. Man kann alle Dateien direkt lesen oder auf den eigenen Computer herunterladen).

Im Mittelpunkt steht jeweils ein Bibeltext aus einer der Sonn-/ Festtagsliturgien des Monats; alle anderen Gestaltungselemente orientieren sich daran. Es wird auf auf technisch aufwändige Elemente wie Bildmeditationen usw. verzichtet. Jedoch steht es dem Team frei, den vorgegebenen Rahmen kreativ zu erweitern oder abzuwandeln.